TÜV - geprüfte Software
TÜV - geprüfte Software

TÜV-geprüfte Sicherheit, Funktionalität und Datensicherheit.

Auszug unserer Partner
Partner

Die VHV Berufsunfähigkeitsversicherung im Test und Vergleich

VHV Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger

VHV Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger
  • Empfehlenswert für den öffentlichen Dienst
  • günstige Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte
  • sehr gutes Testergebnis von Stiftung Warentest (1,3)

DBV

DBV deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung AG
(öffentl. Dienst)
Frankfurter Str. 50
65189 Wiesbaden
Tel. 01803/328400
Fax 01803/202168

Eine kurze Unachtsamkeit oder eine sich langsam verschlimmernde Erkrankung - die Gründe für eine Berufsunfähigkeit sind vielfältig und gerade in jungen Jahren absolut unvorhersehbar. Dennoch haben Studien gezeigt, dass zumindest jeder Vierte während seines Berufslebens teilweise, zeitweise oder vollständig Berufsunfähig wird. Dementsprechend ist es für Jedermann empfehlenswert über den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nachzudenken, unabhängig davon ob ein Büro- oder ein sogenannter Knochenjob ausgeübt wird, denn im Zweifelsfall sollte zumindest ein finanzielles Auskommen gesichert sein.

DBV: Gute Wahl für den öffentlichen Dienst

Dennoch sollte man sich Zeit nehmen, einen passenden Tarif zu finden, so haben beispielsweise viele Versicherungen Tarife für Angestellte und Selbstständige im Programm, lassen aber die Bedürfnisse von Angestellten im öffentlichen Dienst oder Beamten außer Acht.

Ein Beispiel dafür sind die Berufsunfähigkeitsversicherungen der DBV, welche ebenso auf die Bedürfnisse dieser Berufsgruppe zurechtgeschnitten sind. So gibt es beispielsweise spezielle Angebote für Personen, die sich noch in der Anwärterphase befinden und selbstverständlich auch Tarife, die den jeweiligen Laufbahnen gerecht werden.

Die Berufsunfähigkeitsversicherungen der DBV im Test

Der wichtigste Test in dem sich Versicherer und ihre Produkte messen lassen müssen, ist der regelmäßig stattfindende Test der Stiftung Warentest und dem Institut Finanztest. Im Berufsunfähigkeitsversicherung Test werden ein Großteil der Angebote genauestens unter die Lupe genommen, um so den Verbrauchern ein übersichtliches und vor allem verständliches Ergebnis präsentieren zu können. Auch in der Finanztest-Untersuchung aus Juni 2011 war die DBV ein fester Bestandteil und schloss mit der Note "Sehr Gut (1,3)" ab.

Gute Versicherungsbedingungen und Absicherung für Beamte

Die Tester beurteilten vor allem die Versicherungsbedingungen als besonders vorteilhaft, da diese nicht nur klar und verständlich aufgebaut sind, sondern auch auf abstrakte Verweisung verzichten. Unter abstrakter Verweisung ist übrigens der Umstand gemeint, dass die Versicherten nach dem Anzeigen einer Berufsunfähigkeit an einen anderen Beruf, deren Ausführung noch möglich ist, verwiesen werden können. Konkret bedeutet dies beispielsweise für einen Hochbauer, der nach jahrelanger Tätigkeit auf dem Bau berufsunfähig wird, dass er z.B. nicht gezwungen werden kann, einem Bürojob nachgehen zu müssen, sofern er dazu gesundheitlich in der Lage wäre.

Ein besonderes Merkmal der Berufsunfähigkeitsversicherungen der DBV ist außerdem eine spezielle Dienstunfähigkeitsversicherung, welche speziell auf die Bedürfnisse von Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst ausgerichtet ist. Diese entspricht zwar weitestgehend einer normalen Berufsunfähigkeitsversicherung, schließt aber weitere Leistungen mit ein. Zu diesen Leistungen gehört beispielsweise die Übernahme von Beiträgen für die Lebens- und Rentenversicherung, sodass Beamte keine weiteren Einbußen in diesen Bereichen zu befürchten haben. Ebenso bietet die Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV die Möglichkeit, eine Dynamikoption einzuschließen, welche die geleisteten Beiträge gegen eine Inflation absichert. Zusätzlich liegt das maximal mögliche Eintrittsalter je nach Berufsgruppe zwischen 65 und 67 Jahren.

Die DBV im Portrait

Die Deutsche Beamten Versicherung kurz DBV und gehörte zum Schweizer Versicherungskonzern Winterthur, welcher im Jahr 1997 von der Credit Suisse übernommen wurde. Seit dem Jahr 2006 gehört die DBV aber zum französischen Versicherer AXA, welcher zu den weltweit größten Versicherern gezählt wird.

Durch die enge Verbundenheit mit der AXA AG gehören umfangreiche Versicherungsdienstleistungen zum Repertoire der DBV, wobei sich das Angebot vor allem an Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienst richtet, welche bei Versicherungen oft interessante Nachlässe erhalten, gleichzeitig aber auch auf besondere Vertragsbedingungen achten müssen. In diesem Bereich ist die DBV der deutsche Branchenprimus.

Neben den klassischen Versicherungsleistungen bietet die DBV zusätzlich Vorsorgeprodukte an, die in ein Gesamtkonzept integriert werden können und eine maximale Absicherung mit gleichzeitigem Vermögensaufbau ermöglichen. Besonders gefragte Versicherungen der DBV sind aber vor allem diese, die der Existenzsicherung dienlich sind.

Durch die Zugehörigkeit der DBV zur AXA AG können sich Verbraucher sicher sein, dass es sich um einen liquiden und gut aufgestellten Versicherer handelt, welcher nicht nur selbst sehr solide ist, sondern ebenso auf einen soliden Partner zurückgreifen kann. Durch die enge Verbundenheit ergeben sich außerdem zahlreiche Synergien im Bereich Service und Support, sodass schnelle Abhilfe bei Problemen und eine schnelle Abwicklung von Schadensfällen aller Art uneingeschränkt und schnell gewährleistet werden können.