TÜV - geprüfte Software
TÜV - geprüfte Software

TÜV-geprüfte Sicherheit, Funktionalität und Datensicherheit.

Auszug unserer Partner
Partner

Die Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung im Test und Vergleich

Allianz Vorteile

Allianz Vorteile
  • weltweit einer der größten versicherungskonzerne
  • Beitragsrückzahlung wenn kein Versicherungsfall eintritt
  • niedrige Beiträge für Berufseinsteiger
  • Sehr gut Stiftung Warentest

Allianz

Allianz Lebensversicherungs-AG
Reinsburgstr. 19
70178 Stuttgart
Tel. 0711/6630
Fax 0711/6631535

Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten freiwilligen Versicherungen, denn im Falle einer Berufsunfähigkeit, erlaubt diese sich völlig auf die Genesung zu konzentrieren, ohne sich Gedanken um die finanzielle Situation machen zu müssen. Die Gründe für eine Berufsunfähigkeit sind im übrigen sehr vielfältig und können nicht nur durch Krankheiten und psychische Erkrankungen, sondern auch durch unvorhergesehene Unfälle eintreten.

Vielfalt der Allianz-Tarife

Die Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz AG sind sehr vielgestaltig und richten sich nicht nur an Arbeitnehmer, sondern auch an Selbstständige und Berufseinsteiger. Besonders Berufseinsteiger können von einem frühen Abschluss einer Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung profitieren, da die Beitragszahlungen wesentlich niedriger angesetzt werden, als bei einem älteren Kunden.

Gleichzeitig bietet die Allianz AG zwei Tarife an, die mit dem Zusatz "Invest" versehen ist. Dies bedeutet, dass Kunden sich dazu entscheiden, einen Teil ihrer Beiträge in diverse Fonds zu investieren, sodass die Chancen des Kapitalmarktes nicht ungenutzt bleiben und eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch als Bestandteil der Altersvorsorge gesehen werden kann.

Beitragsrückzahlung bei der Allianz

Ebenso bietet die Allianz die Möglichkeit, dass Kunden eine Rückzahlung, beispielsweise als monatliche Rente, erhalten, sofern kein Versicherungsfall eingetreten ist. Zudem bietet die Allianz eine spezielle Körper-Schutz-Police an, welche ausschließlich gegen körperliche Schäden, die die Arbeitsfähigkeiten beeinträchtigen können, versichert. Da sich diese Police aber von klassischen Berufsunfähigkeitsversicherungen unterscheidet, sollten Verbraucher genau abwägen, ob diese Police in Frage kommt und im Ernstfall eine ausreichende Absicherung bietet

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz im Test

Die Allianz wurden bereits von vielen renommierten Gesellschaften umfassend und unabhängig im Berufsunfähigkeitsversicherung Test untersucht. Dabei belegten die unterschiedlichen Tarife der Allianz häufig die vordersten Plätze, sodass die Tarife grundsätzlich als beständig und empfehlenswert eingestuft werden können.

Im Detail bedeutet dies, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz beim Test der Stiftung Warentest 09/2011 die Note "Sehr Gut (1,1)" erreichte und damit auf den vorderen Rängen landete. Ähnlich bewertete auch Finanztest die Leistungen, wo die Berufsunfähigkeitsversicherung ebenfalls die Note 1,1 erhalten hat. Aus dem Testergebnis geht hervor, dass vor allem die Tarife für junge Leute Bestnoten erhalten, während die herkömmlichen Tarife in einigen wenigen Bereichen ein Verbesserungspotential aufweisen.

Besonders hervorzuheben ist aber, dass die Ergebnisse in den Bereichen Vertragsgestaltung ausschließlich positiv bewertet wurden. Auf Fragen zu geplanten oder angeratenen Operationen wird zum Beispiel im Antrag verzichtet, was bei den Testern besonders positiv auffiel. Dementsprechend müssen Verbraucher im Falle eines Falles nicht damit rechnen, mit undurchsichtigen Vertragsregelungen konfrontiert zu werden, die sich negativ auf die Leistung auswirken könnten. Eine Dynamik der garantierten Rente ist im Leistungsfall möglich. Preislich liegt die Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz im Mittelfeld.

Die Allianz AG im Porträt

Die Allianz AG mit Sitz in München ist eine der größten Versicherungsgesellschaften dieser Welt. Der Umsatz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2011 betrugt 102 Milliarden Euro und zeigt deutlich die Finanzkraft dieses Versicherers. Das Geschäftsfeld der Allianz ist aber nicht auf klassische Versicherungen beschränkt. So werden nicht nur alle erdenklichen Versicherungsleistungen geboten, sondern auch diverse Vorsorge-, Anlage- und Kreditangebote. Zusätzlich ist die Allianz mit ihrer Tochter Allianz Global Invest im Fonds- und Vermögensverwaltungsgeschäft aktiv, sodass viele unterschiedliche Zielgruppen bedient werden können

Gegründet wurde die Allianz AG im Jahre 1890 in München. Ihren Geschäftsbetrieb nahm sie allerdings in Berlin auf, was der unterschiedlichen Herkunft der Gründer geschuldet war. Zu einem historischen Ereignis der Firmengeschichte und zu einer ersten großen Belastungsprobe wurde im Jahr 1912 der Untergang der Titanic, da die Allianz große Summen zur Schadensbegleichung aufbringen musste

Im laufe der Jahre wuchs das Geschäft der Allianz konstant, was auch durch die Übernahme von Konkurrenten geschah. In jüngster Zeit machte die Allianz mit dem Verkauf der Dresdener Bank eher negative Schlagzeilen, welcher allerdings keine großen Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis hatte. Zur Zeit hält die Allianz mehr als 30 Beteiligungen im In- und Ausland und ist mit über 140.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern als Branchenprimus zu bezeichnen. Um diesen Status auch in Zukunft erhalten zu können, hat die Unternehmensleitung ein Umbauprogramm verabschiedet, welches die Allianz Gruppe auch in Zukunft konkurrenzfähig und liquide halten soll. Besonders im Bereich der Schwellen- und Entwicklungsländer kann die Allianz vielfältige Wachstumschancen nutzen, die sich auch positiv auf die Stabilität des Deutschland-Geschäfts auswirken werden.